Arganbaum

Der Arganbaum (Argania spinosa) ist einer der ältesten Bäume der Welt und wächst nur noch im südwestlichen Marokko.
Aus dem Samen des Arganbaums wird nach aufwendiger, traditioneller Berberart das Arganöl gewonnen, eines der kostbarsten und reichhaltigsten pflanzlichen öle.

Argan Speiseöl

Arganöl zählt zu den kostbarsten und gesündesten Speise- und Kosmetikölen der Welt. Entdecken Sie den einzigartig nussigen Geschmack, der besonders in Dressings hervorragend zur Geltung kommt oder sich in Verbindung mit Meeresfrüchten und verschiedenen Gemüsesorten perfekt entfaltet.

Inhaltsstoffe und Wirkung

Reife Früchte, die von der Arganie herabfallen, werden von Einheimischen gesammelt und auf den Dächern der Häuser getrocknet. Das getrocknete Fruchtfleisch über der Argannuss wird zuerst geschält. Die harte Argannuss, die sechsmal härter ist als eine Haselnuss, wird anschließend von Frauen auf einem Steinamboß mit Hilfe eines Steinschlegels gespalten.
Der darin befindliche mandelförmige Kern wird von Hand aussortiert. Eine Frau kann so an einem Tag ca. ein Kilogramm Kerne gewinnen. Die Kerne werden anschliessend ausgepresst. Das so gewonnene öl wird in einem Filter von Trübungen gereinigt. So entstehen aus 30 Kilogramm Argan Früchten rund 4,5 Kilogramm Kerne und daraus schließlich ein Liter Arganöl.
Unser öl wird ausschließlich in Handarbeit gewonnen und wird auf seine hervorragende Qualität und 100prozentige Reinheit ständig von einem staatlichen Lebensmittellabor überprüft. Zum Wohlergehen der ortsansässigen Berberstämme, die von der Gewinnung des Arganöl leben und zum Schutz der seltenen Baumbestände, sollten Sie beim Kauf auf die Herkunft und Qualität des öles achten.
Aus ökologischer Sicht ist es besonders wichtig, die Baumbestände auch in Zukunft weiter zu erhalten, da sie der Bodenerosion und der weiteren Ausbreitung der Wüste vorbeugen. Nur wirklich reinesöl wird auf traditionelle Art und Weise gewonnen. Hochwertiges, reines Arganöl hat deshalb seinen Preis.

© elchaker. All rights reserved/Last modified 09/29/2010 03:25:51